frida wird unterstützt von...

"Correct information is our tool to challenge a system that tells us we have no rights. Frida is there to povide us with these informations." 

Henrie Dennis

Expert*innen aus der Praxis:

Mag. Norbert Kittenberger

Mag. Norbert Kittenberger ist Jurist mit Spezialisierung auf Asylrecht und Grund- und Menschenrechte. Von Februar 2013 bis Februar 2018 leitete er die Rechtsabteilung des Vereins Asyl in Not und weist damit viele Jahre Erfahrung in der Rechtsberatung und -vertretung Geflüchteter auf. Er verfasste mehrere Publikationen zum Asylrecht, unter anderem seinen Ratgeber "Asylrecht kompakt", der 2017 in zweiter Auflage erschien. Zusätzlich hält er regelmäßig Vorträge zu asylrechtlichen und sozialrechtlichen Fragestellungen.

MMag.a Petra Limberger

Henrie Dennis

Die Gründerin und Geschäftsführerin von Afro Rainbow Austria ist eine gebürtige nigerianische Menschenrechtsaktivistin, die unerlässlich daran arbeitet, die Situation für LGBTIQ+ Menschen aus Afrika sowohl in Österreich als auch auf dem Kontinent zu verbessern. Bis 2019 war sie Vorstandsmitglied bei der EL*C, zudem ist sie im Vorstand von Planet10, einem Projekt zur Umverteilung von Privilegien. Sie hat u.a. beim Roten Kreuz und bei LEFÖ-IBF mitgewirkt und ist Trainerin bei der NGO Selbstlaut, die sich gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen engagiert. Aktuell hat sie die künstlerische Leitung der Wienwoche 2020 inne und gewann mit ihrem Buch „Ein bisschen wie du“ den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2019.

"Eine unabhängige Rechtsberatung mit fundierter Fachkenntnis ist unabdingbar für faire Verfahren im österreichischen Asyl- und Fremdenrecht. Genau dafür steht frida. Daher bin ich sehr dankbar für die Möglichkeit, die RechtsberaterInnen von frida mit meiner Expertise und Erfahrung unterstützen zu können und von ihren Einsichten aus der täglichen Praxis zu lernen." 

Adel-Naim Reyhani

"An frida schätze ich neben dem ganzheitlichen Ansatz, Beratung vom Asylantrag bis zur Staatsbürgerschaft zu bieten, vor allem die vielen engagierten und erfahrenen Mitarbeiter*innen, die Wissen aus unterschiedlichen Bereichen mitbringen, und den Austausch mit diesen." 

Norbert Kittenberger

Lukas Gahleitner-Gertz

Mag. Adel-Naim Reyhani

Adel-Naim Reyhani forscht am Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte zum Themenbereich Asyl- und Migrationsrecht. Davor war er unter anderem bei der Diakonie Flüchtlingsdienst, bei der Forschungsabteilung der Internationalen Organisation für Migration und beim Asylgerichtshof tägig. Er ist Herausgeber und Autor zahlreicher Fachpublikationen, die regelmäßig von österreichischen Gerichten zitiert werden.

Expertinnen aus der Lehre und Forschung:

"Eine unabhängige Rechtsberatung mit fundierter Fachkenntnis ist unabdingbar für faire Verfahren im österreichischen Asyl- und Fremdenrecht. Genau dafür steht frida. Daher bin ich sehr dankbar für die Möglichkeit, die RechtsberaterInnen von frida mit meiner Expertise und Erfahrung unterstützen zu können und von ihren Einsichten aus der täglichen Praxis zu lernen." 

Adel-Naim Reyhani

Prof. Dr.in María do Mar Castro Varela

Die Diplom-Psychologin, Diplom-Pädagogin und promovierte
Politikwissenschaftlerin ist Professorin für Allgemeine Pädagogik und
Soziale Arbeit an der Alice Salomon Hochschule Berlin. Zu ihren
Arbeitsschwerpunkten zählen die Gender und Queer Studies, die
Postkoloniale Theorie, die Kritische Migrationsforschung, die Kritischen
Bildungswissenschaften und Trauma Studien. In 2015/16 war sie Senior
Fellow am Institut für die Wissenschaft des Menschen (IWM) in Wien. Sie
ist Gründerin und Mitglied des bildungsLab* Berlin
(www.bildungslab.net). Gemeinsam mit Aïcha Diallo ist sie Produzentin
und Moderatorin der Radioserie: „A Lover’s War“.

Ass.-Prof. Dr.in Ulrike Brandl

Assistenzprofessorin am Bereichsteil Völkerrecht des Fachbereichs Öffentliches Recht, Völker- und
Europarecht, Paris-Lodron-Universität Salzburg. Mitglied des Odysseus Netzwerks (Odysseus
Academic Network of Legal Studies on Immigration and Asylum in Europe).
Forschungsschwerpunkte: Flüchtlings-, Asyl- und Fremdenrecht, Migrationsrecht,
Menschenrechtsschutz, Rechtsquellenlehre, Internationale Organisationen, Sanktionen und Mittel zur
Durchsetzung völkerrechtlicher Verpflichtungen, Umsetzung völkerrechtlicher Verpflichtungen im
innerstaatlichen Recht.

Lukas Gahleitner-Gertz ist Sprecher der asylkoordination österreich. Er ist seit 2004 im asyl- und fremdenrechtlichen Bereich tätig: Angefangen in der psycho-sozialen Betreuung bei der ARGE Schubhaft in Innsbruck ist er nach Abschluss seines rechtswissenschaftlichen Studiums als Rechtsberater in asyl- und fremdenrechtlichen Verfahren bei der Deserteurs- und Flüchtlingsberatung, Flughafen Sozialdienst und Diakonie Flüchtlingsdienst tätig gewesen. Nach seiner Tätigkeit als advocacy officer bei Amnesty International Österreich ist er seit Ende 2019 bei der asylkoordination tätig.

© 2019 by frida - Beratung in Asyl und Fremdenrecht  --